Alle Artikel in: Reiseberichte

Honduras Reisetipps, Copan

Honduras Reisetipps – das vergessene Land Mittelamerikas

Honduras ist ein bisschen das vergessene Land in Mittelamerika, folgt man den Reiserouten der Touristen. Das mag ein wenig an der medialen Abdeckung liegen, die jedes Jahr auf’s Neue Städte wie San Pedro Sula oder Tegucigalpa in die Hitliste der gefährlichsten Städte einordnet. Honduras – zu gefährlich zum Bereisen? Und gibt es in dem zweitgrößten Land Mittelamerikas überhaupt etwas zu sehen? Meine Erfahrungen habe ich in meinen Honduras Reisetipps für euch gesammelt. Meine Honduras Reisetipps Gereist bin ich im Februar/März 2001 und Mai 2014. Reiserouten inkl. Tipps zum Nachreisen 2001: von Nicaragua kommend (Esteli) nach Tegucigalpa – über San Pedro Sula nach Copan – weiter nach Guatemala – zurück nach Omoa – Tesla – La Ceiba – Útila 2014: San Pedro Sula – Copan – Tela – La Ceiba – Roatan Touristisch interessante Orte Islas de la Bahía oder Bay Island: Kaum ein Tourist, der Honduras bereist, ohne auf einer der Inseln Útila, Roatán und Guanaja Halt zu machen. Die drei Inseln in der Karibik sind mit der Korallenvielfalt des Belize Barrier Reef ein Muss für Schnorchel- und  Tauchfans. Roatán ist …

Madagaskar Reisetipps, Baobabs, Madagaskar von Rod Waddington

Madagaskar Reisetipps – Madagaskar individuell entdecken

Madagaskar individuell entdecken – sicherlich ist das ein etwas beschwerlicher, aber auch abenteuerlicher Weg. In diesem Artikel teile ich meine Madagaskar Reisetipps, die ich vor, während und nach meiner dreiwöchigen Reise sammelte. Meine Madagaskar Reisetipps Warum Madagaskar? Es gibt Ziele, die schwirren mir schon lange durch den Kopf. Manche haben dafür gar eine Liste. Und dann kommen mir hin und wieder Länder plötzlich in den Sinn – so wie mein nächstes Reiseziel. Da Kongo und Mali noch immer in weiter Ferne liegen und ich nicht abenteuerlich oder lebensmüde genug dafür bin, ich aber wieder Lust auf Afrika hatte, fielen mir Senegal, Mosambik und Madagaskar spontan ein. 2016 scheint das Jahr der Inseln zu sein – mit den Philippinen im Januar und meinem übernächsten Reiseziel – ist es nun der zweitgrößte Inselstaat der Welt, Madagaskar, geworden. Warum Madagaskar? Durch die lange geografische Isolation bietet Madagaskar auch eine einmalige Tierwelt mit Lemuren, Fossas oder Falanuks. Giftschlangen kommen hingegen nicht vor. Auch wenn es damit eine Gefahrenquelle weniger gibt, kann das Reisen in der aktuellen Regenzeit trotzdem abenteuerlich werden. Vor allem, wenn ich die Taxi-brousses nutze. Was der Chicken Bus in …

Galapagos

Galapagos Reisetipps – Eindrücke von der Inselwelt Galapagos

Albatros, Delfin, Tölpel, Kormoran, Fregattvogel – auf der M/V Santa Cruz dreht sich alles um Tiere. Und um einen gut getakteten Plan. Denn wo 90 Menschen auf engstem Raum fünf Tage verbringen, spielt Organisation eine große Rolle. Um einen Eindruck von der Inselwelt Galápagos zu bekommen, wählen die meisten Touristen eine Kreuzfahrt. Das klingt ein wenig altbacken und nach wenig Freiraum. Den hat man hier ohnehin nicht. Wege sind klar abgesteckt, denn schließlich bewegen wir uns auf einem streng geschützten Gebiet. Für die Landgänge ist es gut zu wissen, dass es maximal zwei Pfade pro unbewohnter Insel gibt, auf  denen die Touristen laufen dürfen. Es ist generell natürlich auch verboten, Gegenstände von der Insel mitzunehmen oder aber Tiere anzufassen. Um die Einzigartigkeit der Fauna und Flora noch lange zu erhalten, ist die Anzahl der Touristen und Schiffe begrenzt. Und auch ein Schiff der Größe unserer M/V Santa Cruz muss eben koordinieren. Somit gehen nicht plötzlich beispielsweise Passagiere von zwei Schiffen zeitgleich auf Landgang und bringen die sensible und teilweise endemische Tierwelt außer Fugen. Wir werden in unseren fünf Tagen selbst zu …

puriy-reiseblog-el-salvador-reisen-36

El Salvador Reisetipps

Nicht viele Reisende verschlägt es in das kleinste Land Mittelamerikas – El Salvador. Dabei hat es mit seiner vielseitigen Landschaft einiges zu bieten: von Vulkanen, die zum Trekking einladen, bis hin zu einer 300 km langen Pazifikküste mit endlosen Stränden, an denen sich Surfer tummeln. Hinzu kommen hübsche, farbenfrohe koloniale Dörfer mit ländlichem Flair, in denen man Kunsthandwerk bestaunen kann, sowie einige Mayastätten wie das UNESCO Weltkulturerbe Joya de Cerén oder die Ausgrabungsstätten von San Andrés und Tazumal. Das schön an El Salvador sind die Distanzen. So hört man immer wieder, dass El Salvador das Land der einen Stunde ist, denn von San Salvador lässt sich fast jeder Ort in einer oder maximal zwei Stunden erreichen.   Stationen: San Salvador – Concepción de Ataco – Playa El Zonte – El Tunco / Puerto d La Libertad – Bahía de Jiquilisco – Santa Ana – Juayúa – Playa Esteron – Suchitoto (Dieser Beitrag wird noch erweitert.) Gereist: Madlen im Mai 2014 und Ninette im März 2015. Praktisches Wissen zu El Salvador Fläche: 20.742 km² Einwohnerzahl: 6.757.408 Zeitzone: GMT-6 Strom: 115 V, 60 Hz Wetter: In El Salvador herrscht überwiegend warmes Wetter. Die Regenzeit von Mai bis Oktober eignet sich …

Namibia Reisetipps

Namibia Reisetipps – zwischen Namib und Etosha NP

Namibia – im Schatten Südafrikas liegt die ehemalige deutsche Kolonie, die ich im Herbst 2014 bereiste. Meine Erfahrungen habe ich in meinen Namibia Reisetipps Artikel für euch gesammelt. Wie gemalt liegt die aufgewölbte Landschaft unter der Tragfläche meines Fliegers. Durch die braun-grauen Toblerone-Spitzen winden sich Flüsse, die von rotbraunen Sandflächen eingerahmt werden. Es ist wie ein Reliefbild aus meinem Geografieunterricht. Dass ich in einer Stunde in dieser kargen Landschaft, deren monotone Farbwelt und Formenpracht jegliches Grün und Leben erdrückt, landen werde, kann ich mir noch nicht vorstellen. Auf schnurstracksen Straßen, die die Sandebenen durchschneiden, werde ich übermorgen schon fahren. Ein Punkt in der Wüste, den niemand aus dem Flieger erkennen wird. Ein Punkt in der Wüste, der sich nach all den wuchtigen Grüntönen seiner letzten Reisen, in das zerklüftete Braun einpassen muss. Ich liebe Kontraste, weniger das Mittelmaß. Entweder muss die Natur strotzen, oder sie wird von ihrer Kargheit aufgefressen. Beide Extreme faszinieren mich. Meine Namibia Reisetipps Gereist bin ich im November / Dezember 2014. Reiserouten inkl. Tipps zum Nachreisen Windhoek – Kalahari – Namib – Swakopmund – Etosha NP Visum Für …

Reisetipp_Aserbaidschan_header

Aserbaidschan Reisetipps

Europa? Asien? Oder doch einfach nur eine kaukasische Republik. Aserbaidschan stellt mich vor eine Herausforderung, bevor ich überhaupt im Flieger sitze. Alles, was ich über das Land weiss ist, dass es am Kaspischen Meer liegt und vom Kaukasus durchzogen wird. Zudem kenne ich Aserbaidschan aus meinen Schulbüchern noch als Teilrepublik der einstigen Sowjetunion. Und Nagorny Karabach ist mir auch noch ein Begriff – weniger als geografische Einheit sondern vielmehr als Musikalische. Dann ist da noch der Eurovision Song Contest 2012 und Berti Vogts. Schnell erreiche ich meine Grenzen an Wissen und nunja, auch an Geografie und Politik. Fakt ist, irgendwo hier ist die Grenze. Aber wo genau sie gezogen ist, wo Europa endet und Asien beginnt, weiss ich noch immer nicht. Doch in diesem Moment ist dies auch nicht wichtig. Ich tauche in eine völlige andere Welt ein, bevor mich noch das Wellenrauschen des Kaspischen Meers in den Schlaf wiegt. Bei meiner Reise durch Aserbaidschan wurde ich immer wieder positiv überrascht. Wer eine Zeitreise in die Sowjetzeit erwartet, muss sich sputen. Denn Aserbaidschan baut und überbaut …

Ecuador Reisetipps

Ecuador Reisetipps – Das Andenland am Äquator

Für eure nächste Reise nach Ecuador haben wir die besten Ecuador Reisetipps unserer drei Reisen in das kleine Andenland für euch zusammengestellt. Es gibt Länder, auf die wirft man einen zweiten Blick. Es sind Jahre ins Land gegangen – das Land hat sich verändert, man selbst hat sich verändert. Der US-Dollar hat den Sucre ersetzt. Flughafen und Busbahnhof der Hauptstadt sind vor die Stadtgrenzen gezogen. Ruckelstraßen sind guten Teerflächen gewichen. Eine gute Ausschilderung von Sehenswürdigkeiten und Nationalparks lässt auf ein touristisch orientiertes Denken schließen. Räder rollen wie selbstverständlich auf eigens markierten Wegen durch die Straßen Quitos und auch übers Land… Immer wieder sehe ich die Verwunderung über die Gesichter blitzen, als ich erwähne, dass ich schon einmal hier gewesen bin – vor 15 Jahren. Es folgt ein erstauntes Aufhorchen, wenn die Jahreszahl 1999 fällt. Jenes Jahr war für Ecuador schwierig und auch mich stellte es damals auf meiner Reise vor einige Herausforderungen. Von diesen ist heutzutage kaum noch etwas zu spüren. So smooth geht es im Land voran, fast genauso wie auf den gut ausgebauten …

Kuba Reisetipps

Kuba Reisetipps – mehr als Che und Strand

Für eure nächste Kuba Reise haben wir Kuba Reisetipps zusammengestellt. So ganz ohne Strand geht es dann doch nicht. Eigentlich wollten wir mehr hinter die karibischen Strände schauen. Doch überall wo man auf Kuba ist, ist auch das Meer nicht weit. Somit erkundeten wir in zwei Wochen nicht nur das Hinterland um Santa Clara, Trinidad und Viñales, sondern schauten auch an der charmanten Bahia de Cienfuegos vorbei, und suchten die Strände der Cayería del Norte, der Cayo Jutias und um La Boca auf. Die besten Strände unsere Reise haben haben wir auch als Kuba Reisetipps in einem eigenen Beitrag aufbereitet. Nachdem wir durch die Tabakfelder um Viñales geritten waren, ließen wir uns auf der Veranda einer Farm nieder und rauchten mit entspanntem Blick über die pittoreske Hügellandschaft eine leichte Montecristo 4, wie es Che einst tat. Wir tauchten in unterirdische Höhlensysteme ab, tauchten in Wasserfälle des Topes de Collantes National Park ein, tauchten im Strassengewirr Havannas unter und tauchten am Riff am Playa La batea wieder auf. Und unseren kleinen asiatischen Mietwagen tauschten wir durchaus einmal mit einem Chevrolet ein. …

Lissabon Reisetipps

Lissabon Reisetipps – vier Tage Lissabon und Umgebung

Vier Tage Lissabon und Umgebung in der Adventszeit – nichts für Weihnachtsromantiker. Weihnachtsmärkte findet man auch in Lissabon, wo eine festliche Beleuchtung nicht fehlen darf, aber ansonsten ist Lissabon einfach nur Lissabon. Eine historische Stadt, in deren engen Gassen man sich verliert, in der man durch ihre hügelige Lage auf und ab geht und abends seine Beine spürt, eine Stadt, über der ein herrlicher Glanz liegt, aber in der es auch hier und da bröckelt. Ich war tatsächlich total überrascht und fasziniert, eine so ungemachte „Hauptstadt“ innerhalb Europas vorzufinden. Vieles ist authentisch. Was den Touristen reizen mag, mag sicherlich auch manch Einwohner stören. Südeuropäische Städte leben normalerweise, sind laut, trubelig und hektisch. Lissabon jedoch ist eine Stadt, die lebt und zugleich in sich ruht. Von Anfang an fühle ich mich hier nicht gestresst, sondern spüre eine gewisse Langsamkeit. Die Hügel schlucken, der Tejo schluckt und und auch wir schlucken, als wir Lissabon wieder verlassen. Stationen: Lissabon – Sintra – Cascais (Dieser Beitrag wird noch erweitert.) Gereist im Dezember 2013. Wenn ich mehr Zeit gehabt hätte?  Wenn ich …

Irkutsk, Russland

Transsibirische Eisenbahn Reisetipps – Von Europa nach Asien auf Schienen

7.865 Kilometer haben wir in der Bahn zurückgelegt. Von Moskau nach Peking ging unsere Reise auf der transmongolischen Strecke. Wie das so war, darüber haben wir schon eingehend berichtet. Nun kommen wir noch zu den Fakten, zu den Orten, die dazwischen lagen. Wo sollte man mal aussteigen, welchen Ort kann man vergessen? Jeder, der eine Fahrt auf dem transsibirischen bzw. transmongolischen Streckennetz plant, steht irgendwann vor der Frage, wie viele Stopps lege ich ein? Doch gleichzeitig ist der Blick auf das Budget gerichtet, je mehr Stopps desto teurer. Daran mag es auch liegen, dass wir viele Reisende trafen, die nur Moskau – Irkutsk (Baikalsee) – Ulaanbaatar – Peking sahen. Unseres Erachtens ein Fehler. Denn das ist nur etwas für Bahnfreaks. Wer aber sagt, er will etwas von Russland oder Sibirien sehen, der sollte unbedingt auch mal dazwischen aussteigen. Denn nur aus dem Fenster zu schauen, bringt einem das Land nicht nah. Natürlich kommt dann meist noch der zweite Punkt hinzu, weshalb viele mit Stopps geizen – die fehlende Zeit. Je mehr Zeit man hat, desto besser, …