Allgemein, Blog, China, maddyswelt, Mongolei, Russland
Kommentare 6

Colours – Farben der Welt

FARBEN_header

Was wäre die Welt ohne Farben? Was wäre, wenn sich Himmel und Meer nicht unterschieden? Wenn kein Horizont die Konturen zeichnen täte? Wir würden uns in einem Dunstkreis der Farblosigkeit verlieren. Was sonst unterscheidet, wäre nun gleich.

Was ich auf meinen Reisen einfange, gehört meist der braunen, blauen oder grünen Farbwelt an. Doch wo steckt das Gelb, wo das Rot? Schaue ich einfach nicht hin oder suche ich bewusst die erdigen Töne?

Daher stand ich vor einer wahren Herausforderung, als ich von Claudi das Blogstöckchen fing und mich auf das Spiel „Reisen nach Farben“ einließ. Und nachdem ich fast aufgeben wollte, besann ich mich auf meine letzte Reise – mit der Transsib – und vor mir erleuchtete ein wahres Farbenspiel.

Und so will ich Euch in meine Bilderwelt von Moskau noch Peking entführen. Nein, ich beginne nicht in Moskau mit ROT. Das wäre doch irgendwie zu einfach…

Weiß

Im Kasaner Kreml

Im Kasaner Kreml

Die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert  überrascht mit ihrer weißen Strahlkraft so wie der gesamte Kreml in Kasan. Einst wurde hier auf Befehl des Zaren eine kleine hölzerne Kirche in nur drei Tagen errichtet, die später zur prachtvollen orthodoxen Kathedrale umgebaut wurde und heute als das älteste Baudenkmal den Kasaner Kreml ziert.

Grün

Holzhaus in Krasnojarsk

Holzhaus in Krasnojarsk

Zwischen den saftig grünen Wiesen Sibiriens fand ich auf dem Weg zur Kapelle Paraskewa-Pjatniza dieses grüne Holzhaus am Rande von Krasnojarsk.

Gelb

Kloster Amarbayasgalant in der Mongolei

Kloster Amarbayasgalant in der Mongolei

Hier habe ich ein bisschen gemogelt, denn meine aktuelle Transsib-Reise führte mich zwar durch die Mongolei, aber nicht zum Kloster Amarbayasgalant. Dieses besuchte ich bereits vor einem Jahr. Das Gelb dieser Gebetsfahne ließ mich dennoch nicht mehr los, dass ich es hier noch einmal aufleben lasse.

Blau

Tänzerinnen vor dem Himmelstempel

Tänzerinnen vor dem Himmelstempel

Nachdem ich mich weniger himmlisch durch die Touristenmassen gekämpft hatte, standen sie plötzlich vor mir. Als seien sie Engel – so spiegeln sie sich in dem Hellblau des Himmels und machten meinen Besuch im Himmelstempel noch zu einem farblichen Highlight.

Rot

Real or Fake? Hochzeit auf der Chinesischen Mauer

Real or Fake? Hochzeit auf der Chinesischen Mauer

In China ist rot die Farbe des Glücks und der Freude und daher trägt sie quasi jede Braut. Mit diesem Farbklecks wurde mein Aufenthalt auf der Chinesischen Mauer gerettet, denn der Rest war nur graue Nebelmasse, in der ich mich wieder fragte, was wäre eine Welt ohne Farben? Auf jeden Fall kein Foto wert!

Auf meiner Reise mit der Transsib wurde ich von Lernidee unterstützt. Alle geäußerten Gedanken sind die meinigen

6 Kommentare

  1. Oh Gott, 9x was ist vierzig fünf?! Beinahe hätte ich den Spam-Test nicht bestanden! 😀
    Was ich eigentlich sagen wollte: die Dame im Roten auf der Mauer ist der Oberhammer! Wo kam die her? War das Zufall? Das ist soooo unglaublich schön! Das gehört auf die Broschüre des Chinesischen Fremdenverkehrsamtes! :)
    LG Claudi

    • Sorry, liebe Claudi, aber ich musste den Schwierigkeitsgrad für’s Kommentieren etwas nach oben schrauben, nachdem mich meine Spammer zu sehr nervten. Und so teste ich gleich mal meine treuen Leser. Sind ja schlaue Köpfchen 😉

      Die Dame auf der Mauer prangt sicherlich schon auf einem Cover von irgend einem Braut-Journal. Ich habe mich einfach ins Shooting eingeschlichen, war ja ohnehin neblig und ich inkognito unterwegs. Es gibt das Bild auch noch mit Bräutigam, aber wie sagte es die Reiseleiterin einer schwedischen Jungsgruppe gleich? „Die Braut ist Hammer, aber der Bräutigam, nun ja, höchstens Durchschnitt…“ LG, Madlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *