Allgemein, Hoteltest, Österreich
Kommentare 4

Hotel Schwarzer Adler – Schlafen ihm schönsten Hochtal Europas

hotel_header

Als wir am Schwarzen Adler nach knapp zweistündiger Fahrt vom Innsbrucker Flughafen mit kurzem Stopp in Seefeld ankamen und das Hotel betraten, saßen schon einige Gäste in der Lobby und genossen die Atmosphäre am offenen Kaminfeuer. Der Schwarze Adler beschreibt sich selbst als „ein 4-Sterne Hotel für Leib und Seele – Lust & Laune das für alle Generationen ob Jung und Alt, für Singles und Familien“.

Der Schwarze Adler zählt bestimmt nicht zu den kleineren Hotels in Tannheim, aber durch das Personal und der detailverliebten antiken Inneneinrichtung versprüht das Haus einen familiären Charme.

Unser erster Eindruck wird prompt auch bestätigt, alle Generationen sind in der Lobby und im Restaurant vertreten und der familiäre und bodenständige Umgangston des Personals passt zu dem, was wir von echten Tirolern erwarten.

Adler_aussen lobby

Das Zimmer:
Unser Zimmer lag im dritten Stock, Nummer 303. Von unserem großen Fenster hatten wir einen schönen Blick direkt auf die Kirche St. Nikolaus und das Zentrum des kleinen Ortes. Das Schlagen der Glocken war am Morgen ein treuer Begleiter.

Unser Zimmer war  liebevoll mit Holzmobiliar und -utensilien eingerichtet. Eine kleine Sitzmöglichkeit mit Tisch befand sich direkt vor dem Fenster. Der obligatorische Flat-Screen-TV fehlte auch nicht. Das Bad verfügte über eine Bad-Duschkombination, einen beheizten Handtuchhalter und Fön. Die üblichen kleinen Kosmetikprodukte vermissten wir jedoch. Es gab die Möglichkeit W-LAN im ganzen Haus kostenlos zu nutzen, das jederzeit problemlos funktionierte.

ZIMMER TREPPENHAUS

Frühstück:
Wir haben es persönlich nicht ausgenutzt, aber uns gefiel das Angebot für Faulenzer, das Langschläferfrühstück bis zur Mittagszeit um 12.00 Uhr. Zuvor bietet das Hotel ein ordentliches Frühstücksbuffet mit besonders großer Auswahl an Müsli, Obst und Trockenfrüchten an. Der Ofen für Omeletts und diverse Eierkreationen ist ein Hingucker.

fruestueck ofen

Wellness, Fitness und Sport:
Der Wellnessbereich erstreckt sich über den 3. und 4. Stock. Vom Panorama-Pool, der das Herzstück des Wellnessbereiches ist, hat man einen schönen Blick auf die Alpenfront. Zur Entspannung kann der Gast kostenlos u.a. die finnische Sauna, das römisches Dampfbad, die Niedertemperatur-Sauna (75 Grad) , die Lichttherapiekabine (Physiotherm), das Soledampfbad, das Kräuter-Sanarium und den Eisbrunnen nutzen. Ausreichend Ruheräume stehen zur Verfügung. In einer kleinen Informationsbroschüre sind die kostenpflichtigen Behandlungen wie eine Vielzahl an Massagen, Gesichtspflegen und Körperbehandlungen aufgelistet.

Im Keller befindet sich noch ein Gymnastikraum mit Laufbändern, Cross-Trainer, Stepper, den wir aber nicht nutzten. Besonders gefiel mir im Skikeller der beheizte Ständer für die Skischuh.

pool spa

Restaurants:
Am Abend genossen wir stets typische Köstlichkeiten aus Österreich bzw. Tirol. Besonders die Mehlspeisen und Desserts hatten es uns angetan.
Für uns als Vegetarier möchten wir besonders hervorheben, das wir aus einem guten Angebot an vegetarischen Speisen auswählen konnten. Es gibt zudem immer auch ein wechselndes vegetarisches Tagesgericht.

restaurant dessert

Lage:
Das Haus liegt zentral in der Nähe zur Kirche im Herzen Tannheims und alle wichtigen Punkte wie Loipeneinstieg, Lift, Skiverleih, Supermarkt sind in wenigen Minuten zu erlaufen. Das Tannheimer Tal selbst ist gut über die A7 erreichbar und auch vom Flughafen Innsbruck (ca. 90 Minuten) und München (120 Minuten) z.B. per Shuttle gut erreichbar.

lobby2 kamin

Fazit:
Das 4-Sterne-Hotel Schwarzer Adler ist ein gelungenes Hotel, welches eine gute Verbindung zwischen „typisch Tirol“, Sport, Natur und Wellness schafft und mit seiner individuellen Note punktet. Hervorheben möchten wir besonders das Treppenhaus, das wirklich sehr liebevoll dekoriert ist. Das Personal war überaus freundlich und vermittelte jederzeit einen angenehmen, kompetenten und zuvorkommenden Eindruck.

Auf unserer Reise werden wir unterstützt durch Tirol Werbung und TVB Tannheimer Tal. Alle Ansichten sind unsere eigenen.

4 Kommentare

  1. Steffi sagt

    Schön, dass es Euch bei uns im Tannheimer Tal so gefallen hat! Darüber freuen wir uns sehr… Vielleicht sehen wir uns ja bald mal wieder auf den Loipen 😉

    • Danke Steffi, es waren wirklich sehr schöne Tage im Tannheimer Tal. Ist auf jeden Fall vorgemerkt für eine weitere Reise – vielleicht sogar mal im Sommer 😉 LG, Madlen

Schreibe einen Kommentar zu Steffi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *