Allgemein, Brasilien
Kommentare 2

Rio im Fussballfieber – ein Chilene sieht rot

HEADER

Lateinamerikaner sind echte Fussball-Fans. Wenn einmal der Ball rollt, ist keiner mehr zu halten. So versicherte man mir erst kürzlich, als ich durch Honduras reiste, das Land würde still stehen, wenn endlich seine Equipo auf dem Platz in Brasilien stehen würde. Ähnlich fußballbegeistert ist auch unser lieber puriy-Außenreporter aus Chile. Letztendlich war es auch das Sommermärchen 2006 in Deutschland, das für ihn den Anlass zum Umzug nach Berlin gab. Und nun rollt wieder der Ball – und das sogar in Südamerika. Dieses Mal ist Chile dabei. Das ist förmlich ein Heimspiel, sagt unser selbstbewusster Chilene während er seinen Koffer packt, um die Spiele in der Hammergruppe – Chile, Spanien, Holland, Australien – vor Ort zu begleiten.

Und pünktlich zum Spiel der beiden Rojas (Chile gegen Spanien) taucht er im Estádio do Maracanã auf und drückt seiner chilenischen Roja – heute in weiß – die Daumen.

Estádio do Maracanã

Estádio do Maracanã

 

Im Maracana Stadion beim Spiel Chile gegen Spanien

Im Maracana Stadion beim Spiel Chile gegen Spanien

 

Im Estádio do Maracanã

Im Estádio do Maracanã

Das Chilenen kampfesbereit sind, auch ohne Eintrittskarte in das Stadion einzudringen, diese Nachricht erreichte uns noch vor Anpfiff. Ca. 100 Fans stürmten das Pressezentrum des Stadions aus Frust, keine Karte erworben zu haben und aus dem starken Willen, ihrer Mannschaft die Treue halten zu wollen.

Chile gegen Spanien

Chile gegen Spanien

 

Maracana Stadion

Maracana Stadion

 

Chilenisches Shirt

Chilenisches Shirt

11 Freunde-Ausstattung

11 Freunde-Ausstattung

Wir schicken die Spanier nach Hause, tönt es nach der ersten Halbzeit stolz aus dem Maracanã Stadion. 2:0 steht es da bereits. Das chilenische Publikum ist gut drauf. Es wird gejubelt, gesungen und gewunken… Das soll die Seleccion Chilena tragen.

 

Fußball am Strand

Fußball am Strand

 

Auch zum Surfen ist Zeit

Auch zum Surfen ist Zeit

 

Und Public Viewing an der Copacabana

Und Public Viewing an der Copacabana

 

Sonnenuntergang am Zuckerhut

Sonnenuntergang am Zuckerhut

Als das Spiel nach 96 Minuten Spielzeit abgepfiffen wird, jubelt die Mehrheit im Stadion. Chile ist weiter. Von nun an ist alles möglich und vielleicht, ja vielleicht entscheidet sich unser puriy-Außenreporter sogar, am Zuckerhut zu bleiben. Bis dahin wünschen wir alles Gute und drücken die Daumen!

Maracana Stadion in Rio

Maracana Stadion in Rio

Unser puriy-Außenreporter beim Jubel im Stadion

Unser puriy-Außenreporter beim Jubel im Stadion

 

Blick auf Rio

Blick auf Rio

Freude in 140 Zeichen: 
20.00 Uhr: „En la Catedral del Futebol Mundial #WM #Brazil2014 #Maracana“
22.00 Uhr: „Sooooy chileeeeenooo, soy chileeeenooo, soy chiiiiileeenoooo!!!! #Chile #WorldCup2014 #Brasil2014 #Maracana“
23.00 Uhr: „Vaaaaaaaamos Chile, CTM!!!!!!!! HISTÓRICO!!!!! #WorldCup2014 #Brasil2014 #WM2014“
23.10 Uhr: „Locales en en el Maracanã!!!! Vaaaaaaaamos Chile lindo, mieeeeeerda!!!!!!!!“
23.46 Uhr: „España tiene nuevo Rey… se llama Chile!!!!! #WorldCup2014 #VamosChileCTM #WM2014“

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Das volle Stadion, genial! Ich würde so einiges geben da mal dabei zu sein – auch wenn ich dann eins in Argentinien bevorzuge.

Schreibe einen Kommentar zu Mad B Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *