Allgemein, Bücher
Schreibe einen Kommentar

Augenblicke einer Weltreise

weltreise_augenblicke

Job kündigen, Wohnung aufgeben und auf geht’s einmal um die Welt. Was für viele nach einem wünschenswerten Abenteuer klingt, trauen sich in Wahrheit jedoch nur wenige tatsächlich umzusetzen. Helga und Jürgen gehören zu diesen Abenteurern. Sie ließen ihren Alltag hinter sich, um in ihrem alten VW-Bus – von ihnen liebevoll Orangetrotter genannt – 20 Monate um die Welt zu reisen. Dabei machte das Trio Bekanntschaft mit vielen neuen und interessanten Orten, Menschen und Kulturen.  Was sie während ihres Trips schon in ihrem Blog begleiteten, fasst Helga Negele nun noch einmal in ihrem Buch „Augenblicke einer Weltreise“ zusammen. Dabei beschreibt die Autorin ihre Erfahrungen so lebendig, dass sie es dem Leser einfach macht, sich in die Situation der beiden Reisenden zu versetzen. Man bekommt das Gefühl, selber mit den beiden auf Reisen von Istanbul über Indien und Thailand bis hin nach Australien zu sein. Helga Negele berichtet von ihren ganz persönlichen Erfahrungen in all diesen Ländern – von den positiven Erlebnissen, die sie gemacht haben, ebenso wie von den negativen, die ihnen widerfahren sind.  „Augenblicke einer Weltreise“ ist eine empfehlenswerte Lektüre für alle diejenigen, die selber vom großen Abenteuer um die Welt träumen, sich aber (noch) nicht trauen, sich selbst auf den Weg zu machen. [SC]

Helga Negele | traveldiary.de Reiseliteratur-Verlag, Hamburg 2012 | 246 Seiten | 16,80€ | ISBN 978-3941796959

zu Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *