Alle Artikel in: Vanuatu

Berichte aus Vanuatu

Mount Yasur, Tanna, Vanuatu

Die Lavafontänen des Mt. Yasur – auf dem Kraterrand eines aktiven Vulkans

Ein dumpfes Donnern dringt durch das offene Fenster unseres Baumhauses. Schlaflos lausche ich den Geräuschen in der Ferne. Die Gardine im Fenster habe ich zurückgebunden, um mich von dem Überwältigen zu lassen, was das Grollen verursacht. Fasziniert schaue ich auf die Wolken, die sich orange über der dunklen Bergsilhouette des Mount Yasur färben und den Nachthimmel über Tanna zum Leuchten bringen. Der „Leuchtturm der Südsee“, wie der über Vanuatu hinaus bekannte Vulkan auch genannt wird, hatte Cook im Jahr 1774 den Weg gewiesen, als er in einer nahegelegenen Bucht mit seinem Schiff, der Resolution, vor Anker ging. Die Bucht trägt bis heute diesen Namen. Auf dem Krater des Mount Yasur Am nächsten Tag stehe ich kurz vor 18 Uhr auf einem der aktivsten und zugänglichsten Vulkane der Welt – dem 400 m hohen Mount Yasur. Seit 800 Jahren speit dieser alle paar Minuten. Was für die Anwohner Normalität ist, fasziniert und beängstigt Besucher gleichermaßen. Im Rahmen von Touren kann man den Kraterrand begehen und im Licht der untergehenden Sonne das überwältigende Feuer-Spektakel verfolgen.  Rauch legt …