Allgemein, News
Schreibe einen Kommentar

Der andere Blick – Neues kolumbianisches Kino

Babylon

Am 4. März startete die Kolumbianische Filmreihe „Der andere Blick – Neues kolumbianisches Kino“ im Babylon Kino Berlin mit dem Kurzfilm „Los Retratos“ und dem Spielfilm „Sofía y el Terco“. Schon der Auftaktabend am Montag traf auf großes Interesse beim Berliner Publikum. Der wunderbare Kurzfilm handelt von einer armen Rentnerin, die ihrem Mann anstatt ein Huhn zum Essen eine Polaroidkamera, die sie in einer Tombola gewonnen hat, mit nach Hause bringt.

Sehnsucht spielt eine große Rolle in dem Eröffnungsfilm, in dem die Hauptdarstellerin Sofía von einer Reise ans Meer träumt. Doch ihr Ehemann sucht vor jeder Reise eine Ausrede, so dass Sofía schließlich die Sache selbst in die Hand nimmt und sich ihren Traum erfüllt. Wunderschöne Landschaftsbilder und eine gute Portion Humor vereinen sich in diesem Film. Wir sind gespannt auf Mehr.

Schon am nächsten Montag geht es mit dem Film „Riverside“ weiter. Die Filmreihe läuft noch bis zum 15. April. Hier präsentiert sich Kolumbien einmal von der „anderen“ Seite bzw. soll sie den Außenblick auf das südamerikanische Land schärfen. So hat der Staat gerade in Bezug auf die Filmförderung seit seinen neuen Gesetzen in 2002 die Filmindustrie in Schwung gebracht und im vergangenen Jahr mit weiteren Gesetzen nachgelegt, die auch ausländischen Filmemachern Anreize für Produktionen in Kolumbien bietet. Die Festivalleitung vom Toronto Filmfestival sieht im kolumbianischen Film bspw. das größte Potenzial in den nächsten Jahren. Wir sind gespannt.
http://botschaft-kolumbien.de/paginasnoticias/2013_02_20_kino.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *